Winkels plant den koordinierten Ablauf notwendiger Prozesse Bildnase

Gewerbeimmobilien: Winkels plant den koordinierten Ablauf notwendiger Prozesse

Gewerbeimmobilien im Winterdienst

Der Winterdienst von Winkels an gewerblichen Liegenschaften wird durch sogenannte firmeneigene Fußtruppen sowie bei Bedarf durch leichte und schwere Räumfahrzeuge ausgeführt.

Die Winterdienstkräfte verfügen über eindeutige Lagepläne, Kartenwerk mit Kennzeichnungen über Streustrecken, Pläne mit Kennzeichnungen über Streuflächen bei Mehrfachnutzern des Grundstückes, Zeitfenster der Betriebsruhe, Schlüsselführung der Zugangstore und weitere Angaben zum Objekt. Räumfahrzeuge verfügen über Pläne und sind eingewiesen in die Lage von Hydranten, Durchfahrthöhen in Parkplätze und ?Decks, Verlauf von Gleisanlagen sowie Eigenarten des Straßen- oder Wegebelages.

Winkels ist angewiesen auf präzise Angaben des Auftraggebers zu den nicht öffentlichen Räum/Streuflächen- oder Strecken. Hierzu gehören unter anderem: Festlegung von Zeitfenstern (Prioritätenplan) der Nutzer der Gewerbeimmobilie. Eindeutige Kennzeichnung von Tür- und Toröffnungen nach außen. Bekanntgabe der Schichtwechsel. Bennenug eines Ansprechpartners, Zuweisung einer Abstellmöglichkeit von Vorratscontainer für Streugut.