Unsere Grundsatzerklärung Bildnase

Grundsatzerklärung: Unsere Grundsatzerklärung

Grundsatzerklärung der Firma Winkels

Im Rahmen unserer unternehmerischen Sorgfaltspflicht, sowie im Hinblick auf das Qualitätsmanagement und insbesondere um unsere Kunden zufrieden zu stellen, definieren wir in  unserem Handbuch unsere Qualitätspolitik.

Gleichberechtigt eingeschlossen sind die Umwelt- und Arbeitsschutzpolitik.

Unser Handbuch stellt für unser Unternehmen eine angemessene Beschreibung des QM - Systems dar. Seine Anwendung gewährleistet, dass die organisatorischen, kaufmännischen und technischen Tätigkeiten die Auswirkungen auf die Qualität haben, geplant, gesteuert, überwacht und die vertraglich vereinbarten Anforderungen, sowie die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden.

Folgende Prinzipien werden in den Mittelpunkt unserer Unternehmenspolitik gestellt:

Unser QM - System ist als integriertes Managementsystem aufgebaut. Anforderungen zu Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz sind für uns gleichrangig und werden deshalb unter dem Qualitätsbegriff zusammengefasst

Die Zufriedenheit unserer Kunden sowie unserer Mitarbeiter- im Einklang mit unserer Qualitätspolitik - steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden durch zuverlässige Dienstleistungen, Produkte,kompetente Beratung, sowie einer fehlerfreien Auftragsabwicklung.

Die Erfüllung der Anforderungen aus Rechtsvorschriften ist für alle Personen, die für unser Unternehmen arbeiten, selbstverständlich

Es werden vorbeugend sinnvolle, angemessene und erforderliche Maßnahmen eingeleitet, um fehlerhafte Leistungen zu vermeiden. Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Der offene Dialog ist für uns selbstverständlich, genau wie die regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Qualitätspolitik unseres Unternehmens.

Hinwirkung darauf, dass Lieferanten und Vertragspartner die gleichen hohen Standards anwenden, wie wir selbst.

Die kontinuierliche Verbesserung der Geschäftsprozesse und unserer Leistungen.

Die systematische Aufklärung unserer Mitarbeiter -innen über die Ziele der Qualitätspolitik, sowie geeignete Schulungen, damit die gesteckten Ziele erreicht werden können.

Einsatz von modernen Hilfsmitteln, entsprechend dem Stand der Technik, um Umweltauswirkungen so günstig wie möglich zu halten. 

Wir arbeiten umweltschonend. Deshalb gehen wir sparsam mit Ressourcen um und vermeiden Umweltverschmutzungen.

Unser QM - System erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO 9001 sowie der DIN EN ISO 14001.

Durch diese Grundsatzerklärung verpflichtet die Geschäftsleitung alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre Tätigkeiten entsprechend den Bestimmungen dieses Handbuches auszuführen, um sicherzustellen, dass die Qualität aller Leistungen den Anforderungen entspricht.

Unsere Umweltpolitik entspricht unserem Umweltverständnis

Winkels ist ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich Facility Management.

Auf hohem Niveau erbringen wir unsere Leistungen gleichermaßen für öffentliche Verwaltungen, als auch für private Unternehmen und Personen.

Wir stellen ein Portfolio mit Leistungen aus den Bereichen des kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Facility Managements bereit, die wir kunden- und prozessorientiert mit den Anforderungen unserer Kunden in Einklang bringen.

Unsere fast tausend Mitarbeiter, an all unseren Standorten, setzen sich täglich dafür ein das Leistungsportfolio und die gemeinsame Philosophie für unsere Kunden, zum Erhalt und der Steigerung ihrer Werte umzusetzen.

Dazu gehört selbstverständlich auch eine nachhaltige, langfristig tragfähige, ökologische Entwicklung und das Einbeziehen aller Mitarbeiter in entsprechende Nachhaltigkeitskonzepte. Unser Expertenteam kümmert sich um die Einhaltung aller relevanten Rechtsvorschriften und deren Umsetzung.

Zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und der ökologischen Nachhaltigkeit unseres Unternehmens schaffen wir Transparenz und optimieren zielorientiert - auch im ständigen Vergleich mit Anderen - alle Prozesse.

Die Verbesserung der Umweltsituation ist eine zentrale Aufgabe. Daher sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Umweltschutz in ihrem Handeln verpflichtet.

Wir identifizieren uns mit unserem Unternehmen, weil es uns sichere und gesunde Arbeitsplätze bietet. Wir setzen uns mit Kreativität, Initiative und fortwährender Innovation für dauerhafte und langfristige Erfolge ein. Wir entwickeln uns ständig weiter, lernen voneinander und vermitteln unsere Erfahrungen an die nachfolgende Generation.

Um diesen Anspruch zu untermauern, lassen wir unsere Umweltschutzziele regelmäßig von eigenen und auch externen Fachleuten einer Überprüfung unterziehen. Unser Innovationsmanagement umfasst außerdem die Entwicklung und Erprobung neuer Verfahren, die wir bei Erfolg in unseren eigenen Prozessen einsetzen.

Wir betreiben eine offene Kommunikation, untereinander und gegenüber Kunden, Lieferanten, Behörden und interessierten Dritten. Durch unsere kooperative Verhaltensweise geben wir gerne unsere Erfahrungen und Kenntnisse weiter.

Folgende in der EMAS beschriebenen direkten und indirekten Umweltaspekte werdenberücksichtigt.

Direkte Umweltaspekte:

  • Emissionen in die Atmosphäre,
  • Einleitungen in Gewässer,
  • Vermeidung, Verwertung, Wiederverwendung, Verbringung und Entsorgung von festen und anderen Abfällen, insbesondere gefährlichen Abfällen,
  • Nutzung und Verunreinigung von Böden,
  • Nutzung von natürlichen Ressourcen und Rohstoffen (einschließlich Energie),
  • Lokale Phänomene (z. B. Lärm, Gerüche),
  • Gefahren von Umweltunfällen und von Umweltauswirkungen, die sich aus Vorfällen, Unfällen und potenziellen Notfallsituationen ergeben oder ergeben können.

 Indirekte Umweltaspekte:

  • Verwaltungs- und Planungsentscheidungen,
  • Umweltleistung und Umweltverhalten von Auftragnehmern, Unterauftragnehmern  und Lieferanten.

 Im Betrieb wird kontinuierlich nach Maßnahmen gesucht, um beispielsweise den Energieverbrauch zu verringern oder den Einsatz von Wasser, bzw. umweltgefährdenden Stoffen auf ein Minimum zu reduzieren.